Nach AfD-Anfrage: Land plant Ehren-Empfang für Afghanistan-Veteranen

Das Land Baden-Württemberg plant einen Empfang für aus Afghanistan zurückgekehrte Soldaten der Bundeswehr. Das geht aus der Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion hervor. Ursprünglich sei ein entsprechender Empfang bereits für Anfang September geplant gewesen, habe aber wegen der Evakuierung zunächst aufgeschoben werden müssen. Die Einführung eines besonderen Ehrenzeichens nach bayerischem Vorbild sei aber nicht geplant. Das „Schwäbische Tagblatt“ berichtet über Anfrage und Antwort und schreibt dazu: „Mit ihrer Antwort will die Landesregierung der AfD erkennbar keine politische Munition liefern: Das Bemühen, nicht in die Ecke gestellt zu werden, die Bundeswehr womöglich nicht genügend zu würdigen, ist im Text offensichtlich. Die grün-schwarze Regierung betont die Wertschätzung für die Bundeswehr. So seien unter den vom Land Geehrten immer wieder aktive Soldaten oder Reservisten, auch nach Auslandseinsätzen, heißt es.“ Auch wenn dieses Bekenntnis einen etwas erzwungenen Eindruck macht, so zeigt es doch: AfD wirkt!

Quelle: https://www.tagblatt.de/Nachrichten/Land-plant-Empfang-fuer-Rueckkehrer-aus-Afghanistan-519111.html

Ähnliche Beiträge