Grenzkontrollen gegen neue Asyl-Welle über Polen – ja, bitte!

Die Bundespolizeigewerkschaft fordert in einem Brandbrief an Innenminister Horst Seehofer (CSU) die schnelle Einführung temporärer Polizeikontrollen an der Grenze zu Polen. Hintergrund ist, dass der weißrussische Diktator Alexander Lukaschenko Asylbewerber aus dem Nahen Osten als politisches Druckmittel gegen die EU einsetzt, indem er sie in sein Land einfliegen und dann über die Grenze nach Polen einreisen lässt. Derzeit entspreche die „Anzahl der Feststellungen unerlaubter Einreisen und Schleusungen an der Grenze zu Polen“ den Zahlen von 2013 an der österreichischen Grenze, so die Bundespolizeigewerkschaft – mit steigender Tendenz. Hier droht eine Neuauflage der unkontrollierten Masseneinwanderung von 2015, wenn nicht umgehend reagiert wird. Immerhin: Das Thema soll am Mittwoch im Kabinett behandelt werden. Ob man in Berlin inzwischen verstanden hat, dass eine zu offensichtliche neue Migrationswelle der AfD in die Karten spielen würde…?

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/wegen-flucht-route-polizisten-verlangen-grenzkontrollen-nach-polen-77987452.bild.html

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/wegen-vieler-illegaler-einreisen-seehofer-will-grenzkontrollen-zu-polen-77991476.bild.html

Ähnliche Beiträge