Gefährliche Abhängigkeit von ausländischen Digitalplattformen

Deutschland ist ausschließlich beim Handel in der Digitalwirtschaft halbwegs gut aufgestellt, die Abhängigkeiten von Plattformen anderer Länder ist dagegen gefährlich hoch. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Konrad-Adenauer-Stiftung [1]. Ein Kommentar der Autoren: „Das geplante digitale Jahrzehnt wird Europa kaum in die Lage versetzen, um die digitale Führung auf globaler Ebene zu konkurrieren“.

Mehr Souveränität und Förderung der Digitalwirtschaft sind seit jeher eine Forderung unserer Partei und mir, als digitalpolitischem Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg. Aber angesichts des Ukraine-Konflikts gewinnt diese alarmierende Nachricht noch einmal mehr Gewicht: Wir sehen wie schnell solche Abhängigkeiten, egal ob von russischem Gas oder amerikanischer Software unsere Souveränität, unsere Wirtschaft und nicht zuletzt auch unseren Lebensstandard bedrohen.

Aus diesem Grund ist es unerlässlich jetzt proaktiv zu handeln: Nicht nur unsere energie-, sondern auch unsere digitalpolitische Souveränität muss sichergestellt werden!

[1] https://www.kas.de/de/einzeltitel/-/content/auf-dem-weg-zur-digitalen-selbstbestimmung

Ähnliche Beiträge